Gemeinsam kreativ sein 1/3
Gemeinsam unterwegs sein 2/3
Gemeinsam Glaube erleben 3/3

Adventskalender - ausführlichere Anleitungen

Hier ist noch mehr Platz für unsere Adventskalender - Ideen!

Anleitung "Adventskalender-reverse" 2018

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein – er braucht auch Hoffnung.
Viele kleine Hoffnungen tragen wir mit uns herum. In der Adventszeit können wir sie an den Himmel der Erwartung auf das Christuskind heften und uns so entlasten im Vertrauen auf Gott.

Material:

  • 23 normale und 1 großen Schraubverschluss
  • Spanplatte
  • Acrylfarben dunkelblau, weiß, gold, gelb
  • Pinsel
  • Heißkleberpistole
  • Kleine Zettel und Stifte
  • Tonpapier für den Morgenstern mit Schweif
  • Kleber
  • Kleine Zettel zum Draufschreiben
  • Stifte

Vorbereitung - so geht´s:

  • Spanplatte mit Blau und Weiß bemalen
  • Milch- oder Saftpackungsdeckel weiß und gelb bemalen
  • Morgenstern aufmalen und ausschneiden > weiß und gelb bemalen

Für Einzelpersonen:

Nach den Bastel-Vorbereitungen setze dich jeden Tag im Advent am Abend hin und überlege Dir, was Du erhoffst – für Dich, für Andere, für die Welt- , worum du bittest. Notiere auf einen Zettel, falte ihn klein zusammen, lege ihn in einen vorbereiteten Flaschendeckel-Stern und klebe diesen mit Heißkleber (nur den Rand bedecken) auf die Spanplatte. Der 24. Stern ist reserviert für die größte Hoffnung in Deinem Leben!

Bevor Du den Kalender 2019 wiederverwendest: Nimm Dir Zeit, brich die Sterne vom Himmel und schaue nach, was aus Deinen Hoffnungen geworden ist. Reflektiere, warum sie sich erfüllt haben oder warum nicht.

Dann ist dein Kalender wieder startklar für die nächste adventliche Reise in Dein Herz!

 

Für Familien und Gruppen:

In der letzten Gruppenstunde im November könnt  Ihr die Platte bemalen und die Flaschendeckel ebenso. Hier können mehrere Personen mitarbeiten. Überlegt Euch auch einen Platz, an dem ihr diesen ungewöhnlichen Adventskalender aufhängen wollt.

Nach diesen gemeinsamen Vorbereitungen nehmet Euch in der Familie jeden Abend - in der Gruppe einmal pro Woche in Eurer Gruppenstunde – Zeit, in der jede/r eine Hoffnung aufs Papier bringen kann.

Damit Ihr zur Ruhe kommt, am besten immer die gleiche Meditationsmusik auflegen.So wird es zu einem Ritual.

Für den 24. Stern ist es an der Zeit, dass Ihr Euch gemeinsam austauscht, was denn die größte, wichtigste Hoffnung ist für Euch als Familie, als Gruppe. Im Gespräch darüber kommt Ihr euch näher, findet ein gemeinsames Ziel für das neue Jahr und stärkt euch gegenseitig.

Zettel-Beispiel:

Ich hoffe, dass ich meine Prüfung bestehe.

Hoffnung erfüllt?

Ja  0       Nein 0

Warum? _____________________________________